… Schokoladenrausch.

Die Schokitaschen sind ja altbekannt (siehe mein 5. Blogpost) doch allzeit und immer beliebt. Nun habe ich mal ein paar auf Vorrat genäht… so kleine Geschenke kann man immer brauchen. 

Ich hab die Taschen auch nicht erfunden… die erste Anleitung fandhier bei Sewbeedoo… dann noch eine Verbesserung – keine sichtbaren Nähte beim Futter – bei Babsi „Rund und eckig“ hier

Diesmal habe ich noch ein paar Sachen anders gemacht… Es fängt damit an, dass ich anstelle von Bucheinbindefolie eine Glasfolie von d-c-fix aus dem Baumarkt genommen habe (genaue Angabe dazu bzw. Foto hier) … die ist etwas teurer, dafür aber viel stärker… außerdem habe ich die Schofolie nach dem Abschneiden nicht angenäht, sondern von hinten geklebt..

Sieht schöner aus und durch die feste Folie hält es super gut… Wie man sie blasenfrei aufzieht könnt ihr euch in meinem Tutorial hier ansehen… Da nun die Schokofolie gut fixiert und eher steif ist habe ich sie beim Reißverschluss nicht umgeklappt… also in einzelnen Schritten (leider ohne Fotos)

1. Innenfutter mit der rechten Seite auf die RV hinterseite legen – Zähne schauen nach unten

2. knapp an den Zähnen festnähen (RV Füßchen)

3. Umklappen und bügeln

4. Schokopapier mit Stylefix auf die RV Vorderseite kleben – Zähne schauen nach oben

5. Schokopapier und Innenfutter gemeinsam knappkanntig absteppen

Hier ein Foto, dass das Geschreibsel ein bisserl veständlicher macht hoffenltich

Der ober Abschluss sieht jetzt dezenter aus und die ganze Tasche ist um gut 1cm höher 🙂

Letztendlich habe ich beim Zusammennähen den ganzen Boden des Innenfutters als Wendeöffnung gelassen… Dadurch knittert die Hülle kaum beim Umdrehen… die Unterseite dann einfach komplett mit einer knappkanntigen Naht schließen…

Ja und dann musste 😎 noch ein Täschlein her, in dem ich die Taschen aus Schokopapier stilgerecht unterbringen kann…

Bin gespannt, wie lange sie mir bleiben… diese hier wandern auf jeden Fall schon mal zu Creadienstag,TT-Taschen und Täschchen und passen auch zum Upcycling Dienstag.

Übrigens geht das Hundevoting bei der Freebiechallenge bis heute abend.

Nachtrag: Ich habe das Schokoladepapier vor dem Verarbeiten gepresst… wie man sich so eine Presse macht, seht ihr hier und welche Folie ich genau genommen habe findet ihr hier

Stickdateien: „Moo“ von Blasto Stich, „Finger weg“ und „Kuhschädel“ Freebie von „weiß ich leider nicht mehr“

14 thoughts on “Kalorienfreier…

  • Kannst du evtl auch verraten mit welcher Nadel und Einstellung du die Taschen nähst? Meine Nähmaschine läßt immer wieder Stiche aus und es sieht dadurch einfach nicht schön aus. Bei Stoff habe ich dieses Problem nie…
    LG Andrea

    Antwort
  • Wunderbar und nicht so zerknautscht. Verrat uns doch dein Foliengeheimnis noch etwas genauer. Wie heißt das Wunderzeug?

    LG Karin

    Antwort
  • Ich hol mir jetzt mal Schokolade 😉 Irgendwann näh ich mir auch so ein Teil…

    Antwort
  • Sehr sauber und schön sehen die aus, ich weiß wohl, dass das eine hohe Kunst ist.
    Herzliche Grüße von Nina

    Antwort
  • Ich BRAUCHE Schokolade! S O F O R T !!!

    Zum Nähen…nicht zum Naschen…oder doch….

    Birgit, du Verführerin…. dafür einen ✿dicken Knutscha ✿

    Antwort
  • Echt witzig. Außerdem liebe ich diese Schokolade.
    Lg
    Kristina

    Antwort
  • Deine Täschcchen sehen toll aus! Die Tipps werde ich beim nächsten Mal berücksichtigen, mich ärgern die Knitterfalten nämlich auch sehr

    LG Anja

    Antwort
  • Ich seh schon, von Dir bekomm' ich meine Frage auch nicht beantwortet, was übriggebliebene Schokolade ist *lach*…

    Die Täschchen sind großartig, muß mal gucken, ob ich das auch hinbekomme…

    Liebe Grüße, Marlies

    Antwort
  • ich hab auch immer eine in der tasche für meine bonbons – die sind schon toll. aber sooo viele auf vorrat – du ärmste – die ganze schokolade, die du dafür essen muss… seufz… ;0)
    lg von der numi

    Antwort
  • Ich find die immer wieder toll deine lila Taschen, aber ich glaube, ich werd es nie schaffen mir endlich mal selber eine zu nähen, auch wenn ich genung Material hätte…
    lg dodo

    Antwort
  • Toll geworden – ich hab auch schon eine riesen Sammlung… das Moo hab ich auch 😉 I love it 🙂 LG

    Antwort
  • Das sind ja tolle Täschchen! Ihr ward ja fleißige und aufopferungsvolle Esser, damit du genügend Papier hast!
    Danke für die tolle Anleitung!
    Guten Appetit beim Materialsammeln!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    Antwort
  • Toll, mit den bunten Reißverschlüssen. DC-Fix nehm ich auch, aber die normale Klebefolie – gibts da noch was anderes?
    Danke fürs Verlinken,
    lg
    Babsi

    Antwort
  • Toll. Ich habe mich einmal dran versucht. Das Ding konnte man snchließend nur wegwerfen… Blasen, Knitter, volles Programm. Vielleicht wag ich ja jetzt noch einen Versuch… Klingt gar nicht so schwer…
    VLG
    Julia

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.