Diesmal Kimono Tee …

… ganz luftig.

Spitze vernähen macht Spaß, geht besser als gedacht und sieht einfach toll aus.
Diesmal habe ich mir diesen Pin vorgenommen, den ich mir mehr als Erinnerungsstütze angelegt habe… Weil Shirt auseinander schneiden, Nahtzugabe dazu geben und wieder zusammennähen, schaffe ich gerade noch ohne Anleitung 😉

Für den unteren Abschluss habe ich einfach einen Spitzenstreifen der Länge nach gefalten, zum Ring geschlosssen, rechts auf rechts angenäht und von der rechten Seite abgesteppt.

Als Halsversäuberung mache momentan am liebsten einen schmalen Streifen den ich wie ein Schrägband um den Ausschnitt lege.

Auch bei den Ärmel macht sich das gut

Fotograf war wieder mein LÖwenbub und er hat die Sache doch schon ganz gut gemacht.

Wie man sieht hatten wir einen rechten Spaß beim Fotografieren.

Doch irgendwann muss Schluss sein und ihr seid erlöst 🙂

Tschüss meine Lieben und bis bald

Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Verlinkt bei: Rums,stich itCreate link isnpireCreate in Austria,  One Pin a Week , Lieblingsstück4meKimonoT Party, 

10 replies to “Diesmal Kimono Tee …

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star