Artischocke…

… habe ich bisher nur mit Sauce Hollandaise wahrgenommen.

Dabei schmeckt mir das nicht einmal besonders, bzw. verstehe ich nicht, was für ein Hype darum betrieben wird. Als ich am Straßenrand die großen Halloween Kürbisse kaufte, nahm ich auch eine Artischockenblüte mit.

Sie sah sehr, naja, vertrocknet aus, jedoch sehr stylisch und auf jedem Fall zum Herbst passend.

Klar habe ich schon Artischockenblüten gesehen, aber diese hielt ich für tot und doch stellte ich sie in eine Vase mit etwas Wasser.

 

Und siehe da, was nach drei Tagen geschah. Da zeigten sich die doch die ersten Röhrenblüten (Ja, die heißen so, habe extra nachgelesen)

So war die Entwicklung der Blüte in den folgenden 5 Tagen.

Total fasziniert habe ich gefühlte tausend Bilder geschossen. Ein paar davon möchte ich dir noch zeigen.

Zum Abschluss möchte ich dich noch auf meine kleine Verlosung hinweisen. Rechts oben findest du den link. Es wäre doch echt schade, wenn du nicht mitmachst, oder?
Ich wünsche dir einen schönen lila Wochenstart

Verlinkt bei: Create in Austria, Image-in-ing, Macro Monday2I heart macro, nature notes

7 replies to “Artischocke…

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star