Christina Cameli’s Market Tote

Sie ist endlich fertig meine Gute – Laune – Tasche nach einer Anleitung von Christina Cameli. Ich sehe mir ja schon seit einer gefühlten Ewigkeit ihre Videos an, doch endlich habe ich es geschafft ein Projekt umzusetzen. Naja genau genommen mehrere, doch eines nach dem anderen.

210215_Market Tote01_c

Viele Menschen sehen sich Netflix Serien an, ich schau schau mir lieber Videos von Christina Cameli, Jaquie Gering, Elizabeth Hartman,,, an. Dabei lerne ich nicht nur viel Neues und vertiefe mein Wissen, es macht auch einfach Spaß und Gute Laune.
210215_Market Tote02_c
jede Seite sieht anders aus
210215_Market Tote03_c
Das Innenleben mit Handyfach und Reißverschlusstasche

Einmal war ich so ins Quilten vertieft, dass ich voll über die Stecknadel nähte. Zum Glück wurde nur der Plastikteil erwischt und nicht die Nadel selbst, also ist nichts passiert. Auch wenn es nur gerade Nähte sind, habe ich sie Freihand genäht, um die Geschwindigkeit beim Nähen zu verbessern, damit die Stichlänge möglichst konstant bleibt.
 
210215_Market Tote04_c
 

Im Grund habe ich viel mehr gemacht und meinen Stoffresteberg reduziert, bzw. auch ausgemistet. Ich habe so Einiges an zu dünnen Bekleidungsstoffen – Popeline z.B., die zum Patchwork nicht geeignet sind.

210215_Market Tote05_c

 
 
Die verwende ich jetzt um neue Techniken auszuprobieren, oder neue Blöcke.
 

210215_Market Tote08_c

 
 
Und jede Menge Streifen und kleine Paare wurden zusammengenäht, die bestimmt mal irgendwo ihren Platz finden werden.
 
210215_Market Tote07_c
 

Mein Nähzimmer wurde auf jeden Fall ordentlich auf den Kopf gestellt eine Zeit lang habe ich sogar von Stoffstreifen geträumt.

210215_Market Tote06_c

 

Das war er jetzt, mein erster Blogpost seit über einem Jahr. Mal sehen, wie es weiter geht.

7C2966D2-DC4B-42A5-8118-6E90FD9684EA_1_105_c.jpeg

HOT

6 replies to “Christina Cameli’s Market Tote

    1. Ja, das hat jetzt lange gebraucht. Im letzten Jahr war ich mehrmals versucht, den Blog zu löschen, doch konnte ich mich dazu durchringen. Jetzt lasse ich in einfach mal aufleben, dass ich wirklich so eine Art Tagebuch von dem was ich so nähe habe. Bei Blogger hat sich so viel geändert in dem Jahr, dass ich gar nicht mehr klar gekommen bin und beinahe doch alles hingeschmissen hätte. Jetzt bin einfach kurzerhand zu WordPress übersiedelt.

      Gefällt mir

  1. Hallo Birgit,

    die Blog-Überarbeitung ist sehr gelungen! Und die Tasche habe ich schon auf Insta bewundert – sehr cool, genau mein Geschmack! Hast du dafür ein Schnittmuster verwendet oder selbst gebastelt? Bei Chrisitina Cameli im Shop hab ich keines gefunden. Oder ist das aus einem ihrer Videos?

    Liebe Grüße
    Klaudia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Klaudia,
      viel Überarbeitung habe ich eh nicht gemacht, lediglich ein Theme gesucht, das gut mit den importierten Post kommuniziert.
      Du liegst richtig, die Anleitung habe ich von einem Craftsy / blueprint Video und es freut mich, wenn sie dir gefällt. Im Grunde brauchst du auch nicht wirklich eine Anleitung, denn es ist eine sehr einfach Tasche vom Schnitt her. Die beiden Quiltsandwiches habe ich sowieso eher frei Schnauze, nach Cameli’s verschiedenen Ideen gemacht.
      LG Birgit

      Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star