Kimono Tee…

… oder gute Mine zum miesen Wetter

Was kann man denn schon machen, bei diesem Regenwetter… nähen… richtig!

Bei dem Versuch Stoff abzubauen, bin ich über diesen hier gestolpert, den ich mir mal beim Textil Müller besorgt habe. Ein ganz leichter Baumwolljersey, der nach einem luftigen Schnitt schrie… gesucht… gefunden …

Bei Geraldine habe ich dieses Shirt erstmalig gesehen und mich sofort bei Maria Denmark zum Newsletter angemeldet, weil man dann den Schnitt als Freebook bekommt.

Und bei Andrea habe ich dann noch entdeckt, dass es sogar eine eigene linkparty „KimonoTee“ von Seemannsgarn (mit Gewinnspiel) gibt.
Gerne hätte ich euch Sonnenschein – Außen – Aufnahmen gezeigt… Doch hier in Tirol schneit es schon wieder auf den Bergen (das soll auch noch länger anhalten) und so gibt es Indoor – Blitz – Bilder.
Ich habe mich zumindest bemüht ein sonniges Gesicht zu machen  *lach*

Der Schnitt ist jedenfalls super… ich habe ihn meinen (etwas komischen) Maßen angepasst… Zwei Schnitteile und ein Halsbündchen und schon ist man fertig… die Bündchen an den Ärmeln und der Bund sind Fleißaufgabe 🙂 … bestimmt nicht mein letztes Shirt und das LÖwenmädchen hat sich auch schon angemeldet (eh klar *lach*)

Jetzt muss ich noch einen Nachtrag machen, weil soeben bei Emma etwas Passendes entdeckt habe:

Diese Woche geht es um die Farben blau, türkis und mein Shirt ist in der Grundfarbe Blau (was auf den Blitzbildern durch die Kombination mit rot, irgendwie ais violett herauskommt) … in den kommenden Wochen sind andere Farben dran… also nix wie hin.
Ich rumse mal wieder

Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Verlinkt bei: Create in Austria, Rums, KimonoT Party, Frühjahrsputz im Stoffregeal

20 replies to “Kimono Tee…

  1. Schön! Der Schnitt liegt schon bei mir bereit – ausgedruckt UND zusammengeklebt! Ich glaube, ich muss ihn auch noch ein wenig anpassen, bevor ich zuschneide.Und das mit dem Wetter wird … irgendwann … wieder. Die nächsten Tage ist jedenfalls trübe Suppe und KALT angesagt. :(liebe Grüße, Ulli

    Gefällt mir

  2. Toll =) Den Schnitt hab ich mir damals auch gleich geholt 🙂 Allerdings hab ich ihn noch nicht genäht… Bei uns ist das Wetter auch nicht so toll. Gestern am Nachmittag ziemlich plötzlich ein Sturm mit starkem Regen und zeitweise sogar Hagel, und am Abend dann nochmal, allerdings ohne Hagel…Aber zumindest schneit es nicht, würd mich aber eh wundern. Hier gibts ja nicht mal im Winter wirklich viel und lange Schnee :DLg, Miriam

    Gefällt mir

  3. Gut, dass die Sonne nicht geschienen hat, du hättest ihr Konkurrenz gemacht :-)Es gibt beim Müller Stoffe????? Hab ich bei unseren beiden in Graz noch nie gesehen. Oder nur in den deutschen Filialen?Das Shirt ist jedenfalls toll geworden. Ich liebe ja Schnitte mit ganz wenig Schnittteilen, noch dazu wenn man dann auch nur die Ovi braucht.glg, Nicole

    Gefällt mir

  4. Sonne brauchst du doch nicht, wenn du so strahlst, da schließe ich mir den Kommentaren hier an ;)Schönes Shirt ist es geworden und ich freue mich, dass du zu meiner Linkparty gefunden hast :)Liebe GrüßeFredi

    Gefällt mir

  5. Hey! Endlich sieht man dich mal…und noch dazu so strahlend!:) So ein hübsches Shirt. Ich liebe diese Art von Schnitten. Ich glaub, ich muss mich mal exzessiver durch die Stoffschichten wühlen beim Müller…irgendwie werd ich da was Jersey betrifft nur unifarbmäßig fündig. Wußte gar nicht, dass ihr in Tirol auch einen habt. Hier bei uns in NÖ auch miesestes Regenwetter…da ist immer basteln oder handarbeiten angesagt.lg tina

    Gefällt mir

  6. Super Shirt, passt dir super! Musste gestern an dich denken, als mein Mann meinte: Puh, in Innsbruck hat es nur 5°C!Den Schnitt muss ich mir merken, ein Shirt aus nur zwei Teilen klingt sehr verlockend… :)lg Martina

    Gefällt mir

  7. das shirt ist richtig klasse – und es steht dir sehr gut!! Sehr hübsch und ein tolles, strahlendes Lächeln hast du! Ganz liebe Grüße – bei uns in OÖ gibt es keinen Schnee, aber es ist kalt und regnet schon GANZEN tag *grml*, lg, Theresia

    Gefällt mir

  8. Hallo Birgit,durch Zufall bin ich auf Deinen Post hier mit dem KimonoTee gestoßen. Welch ein Glück für mich, den genau so einen Schnitt, der einfach aber doch variabel ist, habe ich gesucht, ganz lieben Dank für den Link. Deine KimonoTees sind echt schön geworden, da musste ich mich doch gleich an mein Maschinchen setzen und siehe da, ratztfatz war mein 1. KimonoTee fertig.Liebe GrüßeBarbara

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star