Für die diesjährige Abschlussproduktion „Vampire“ des Bewegungszentrum Innsbruck in den Innsbrucker Kammerspielen wurde ich gebeten elegante Cocktailkleider zu nähen.

Leider habe ich nur zwei Handy Schnappschüsse aus der Künstlergarderobe…

Die jungen Damen sehen etwas blass aus, doch als Vampir muss das so sein… es sind aber sehr freundliche und hübsche Vampire…

Im Zusammenhang mit der Entwicklung dieser Kleider ist dieses Tutorial entstanden, das ich euch hier schon zur Verfügung gestellt habe:

Das Kleid ist, wenn man es nicht gerade in Paillettenstoff mit Futter näht (eine entsetzlich rutschige und flutschige Kombination), sondern in luftiger Baumwolle, mit wenigen Nähten schnell fertig und ein feines Strandoutfit.

Ich freue mich jedenfalls sehr, dass die Kleider auf der Bühne so toll aussehen. Vielleicht komme ich noch zu besseren Bildern von den Auftritten, dann zeige ich sie euch gerne.

Über was freut ihr euch heute?

Schnittmuster:Beachy von LÖwing

Verlinkt bei: Create in AustriaFreutagWhat AboutFrenzy Friday, 

4 thoughts on “Aus Beachy Tutorial Theaterkleider genäht

  • Lauter schicke Vampir-Ladies! Meine Hochachtung, die Kleider sind richtig toll geworden!
    LG,
    Alice

    Antwort
  • Jössas! Ich habe zumindest 11 Kleider gezählt. Auch wenn es – theoretisch – nur eine Stunde dauert. Was für eine Arbeit! Total fein!

    Antwort
  • Hui, fleißig, fleißig!! Die Kostüme sind wunderhübsch geworden, durch das Rot scheinen die jungen Damen trotz ihres Lächelns in einem wahren Blutrausch zu sein. Und danke für eine weitere tolle Anleitung. glg, Nicole

    Antwort
  • woow – ja das sind wirklich tolle vampire – sehen klasse aus !!!
    lg von der numi

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.