… verspätet, aber immerhin. Jetzt wo ich es meiner Freundin gebracht habe, darf ich es auch herzeigen… sozusagen beim Creadienstag noch nachjagen 🙂 Ich war einfach der Meinung, man könnte doch ein Tascherl als Osternest verwenden… Gesucht werden musste es zwar nicht, doch dieses lustige Osterettikett von Veridianafromm musste einfach drauf…  Der kleine gestickte Schmetterling…

… und Täschchen noch seltener Zu meiner Susi, in die ja eher nur Kleinzeug passt, hab ich mir noch eine passende Kosmetiktasche gemacht, wo alles andere Platz hat. Innen wieder mit einem beschichteten Baumwollstoff und außen mit einer Paspel (!) genäht….  Ich habe einen sehr langen Reißverschluss verwendet, damit sich die Tasche ganz breit aufmachen…

.. vom ersten Augenblick. Als ich das Video von Pattydoo das erste mal sah … dachte ich *boah*… ob ich so eine schöne Tasche mal selber zusammenbringe? ICH kann es inzwischen auch und hab mir eine genäht…  ICH habe sogar Paspeln drauf gemacht…  meine Lieblingskatze geplagt mit Maus auf dem Schwanz und jetzt baumelt ihr…

… Schokoladenrausch. Die Schokitaschen sind ja altbekannt (siehe mein 5. Blogpost) doch allzeit und immer beliebt. Nun habe ich mal ein paar auf Vorrat genäht… so kleine Geschenke kann man immer brauchen.  Ich hab die Taschen auch nicht erfunden… die erste Anleitung fandhier bei Sewbeedoo… dann noch eine Verbesserung – keine sichtbaren Nähte beim Futter –…

… ist morgen. Meine Familie trifft sich morgen, weil drei von uns innerhalb von sechs Tagen Geburtstag haben. Ein Neffe, mein Papa und eine meiner zwei Schwägerinnen…. und für sie Name gepixelt habe ich kurzerhand ein schnelles „Allerlei“ Täschlein genäht…. Krimskrams kling irgendwie so abwertend Den Glasbaumler habe ich in Venedig mitgenommen.. gefüttert mit einem beschichteten Stoff vom Möbelschweden… und…

… zum Valentinstag Der wird bei uns eigentlich gar nicht zelebriert… doch bei der Ideensuche für die Febertasche von 12 Monate 12 Taschen… kam mir dieser Gedanke: Im Februar ist ja noch Winter – also nicht Frühling… es ist Faschings Karnevals Zeit und es gibt den Valentinstag… daraus entstand dann die Kombination aus Konfettitupfenstoff mit…

… dann musste ein Täschchen her. Eine Tochterfreundin / Freundintochter musste sich einer OP unterziehen und wir haben sie natürlich besucht und ein paar Kleinigkeiten mitgebracht… Ja und die mussten schließlich irgendwo untergebracht werden…. so entstand diese Wendetaschen in den Lieblingsfarben lila, Gold und Silber… Die Tasche nach dem Schnitt vonEvaist wirklich Ruck-Zuck genäht und…

Mein Sohn gehört nun auch zu den geplagten Kindern mit Bracketts und da ist Zahnpflege doppelt groß geschrieben… Außerdem verhängen sich ja „gerne“ Speisereste und das ist echt unappetitlich.

… beiSchillers Platzi. Schon vor Weihnachten hat Sonja die tolle Aktion „Nein zu Plastik – Ja zu Stoff“ ins Leben gerufen. Diese Idee wurde nun weiter ausgebaut und wir können jeden Monat eine Stofftasche nähen und auch eine gewinnen. Geht es doch darum, endlich diesen unnötigen Plastikabfall zu vermeiden und den Verbrauch von Rohöl zu reduzieren.…

… bestanden! Bis kurz vor Weihnachten, war mir gar nicht so wirklich klar, wie SEHR man den linken Zeigefinger zum Nähen braucht… z.B. wenn man irgendwelche fummeligen Dinge unter dem Nähfuß festhalten muss… oder um eine Matratzennaht zu schließen.. und noch unzählige Sachen mehr…  … tja und da war dann doch das 24. Adventkalerndertürchen von…

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top
Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner