Diese Tasche trage ich ja schon länger mit mir herum, habe sie dir allerdings noch nie gezeigt, was ich irgendwie schade finde.

Es fängt ja schon mit dem tollen Stoff an, ein fester Leinen/Baumwollstoff von Skinny laMinx gekauft beim Stoffsalon, beim ich glaube ersten Schneidereimarkt *hüstel*

Stoffe sind wie gute Weine, die werden immer besser, wenn sie gut gelagert werden.

Als Kombistoffe habe ich Reste von meinen Karlotta Pink Handlooms genommen, aus denen ich. meine Mathildes so gerne mache. Der Boden ist aus echtem Leder, was sich schon sehr bewährt hat.

Der Vorteil, beim selbst Taschen entwerfen ist, dass ich mir meine Seiten und Reißverschlusstaschen überall dahin machen kann, wo ich sie haben will und genau in der Größe die mir vorschwebt.

Lustig war ja auch die Sache mit dem Knopf. In Innsbruck gibt es ein einziges, sehr altes, Geschäft mit einer richtig guten Auswahl. Ich ging hin mit der Vordertasche und der orangen Taschenklappe. Die Verkäuferin sieht die Stoffe geht, geht durch das ganze Geschäft auf einen Schrank mit gefühlten 100 kleinen Schubladen zu. Macht eine auf, holt diesen Knopf heraus und legt ihn auf den Stoff. Als hätte sie all die Jahre nur darauf gewartet, dass jemand kommt, der genau diesen Knopf braucht.

Im Tascheninneren sind natürlich auch noch jede Mengen kleinere Taschen, ein Karabiner für den Schlüssel, Einstecker für Kugelschreiber…. ganz wie ich es mag.

Ich musst die Tasche schon einmal Waschen, in der Machine und mit großem Bauchweh, aber nichts ist passiert. Sie war danach einfach nur sauber und auch der Lederboden hat den Waschgang gut überstanden. Was ich nicht mehr machen würde, sind weiße Trägergurte, die bewähren sich nicht wirklich.

CREATE IN AUSTRIA   +   DINGS VOM DIENSTAG    +    CREADIENSTAG

10 thoughts on “So geliebt und nie gezeigt

  • Orange nur innen? Außen, das zählt ja nicht. Ist homöopatisch…

    Antwort
    • Manchmal bin ich halt zurückhalten… sogar ich 🙂

      Antwort
  • Eine alte Bekannte. Ich glaub's nicht, dass du die noch nicht hergezeigt hast!
    Tststs

    Antwort
    • Tja… so isses.. und ich dachte, schade eigentlich.

      Antwort
  • Wie schön, dass wir diese tolle Tasche nun auch bewundern dürfen…
    Lederboden ist immer gut, den kann man mal ruckzuck abwaschen.
    Dir nun einen schönen Tag, lieben Gruß
    Nicole

    Antwort
    • Danke Nicole…. und das mit dem Lederboden werde ich mir auch merken… einmal habe ich ja Kunstleder verwendet, das war keine gute Idee, weil es sich schnell aufgerieben hat.

      Antwort
  • Danke dir… Der Lederboden hat sich wirklich sehr bewährt, weil sehr widerstandsfähig.

    Antwort
  • Tolle Tasche, vor allem dieser grünweißbunt Look außen gefällt mir sehr, genau wie der Lederboden. LG Ingrid

    Antwort
  • Die Tasche sieht super aus!Ganz schön mutig die in die Maschine zu stecken. Das hab ich mich bei meiner noch nicht getraut. Gut,dass ihr das nix ausgemacht hat 🙂

    LG,Janine

    Antwort
    • Danke… und wegen dem Waschen blieb mir nix anderes übrig… aber glaub, mir der Schweiß stand mir in der Stirn.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.