Sie ist endlich fertig meine Gute – Laune – Tasche nach einer Anleitung von Christina Cameli. Ich sehe mir ja schon seit einer gefühlten Ewigkeit ihre Videos an, doch endlich habe ich es geschafft ein Projekt umzusetzen. Naja genau genommen mehrere, doch eines nach dem anderen.

Viele Menschen sehen sich Netflix Serien an, ich schau schau mir lieber Videos von Christina Cameli, Jaquie Gering, Elizabeth Hartman,,, an. Dabei lerne ich nicht nur viel Neues und vertiefe mein Wissen, es macht auch einfach Spaß und Gute Laune.

Jede Seite sieht anders aus
Das Innenleben mit Handyfach und Reißverschlusstasche

Einmal war ich so ins Quilten vertieft, dass ich voll über die Stecknadel nähte. Zum Glück wurde nur der Plastikteil erwischt und nicht die Nadel selbst, also ist nichts passiert. Auch wenn es nur gerade Nähte sind, habe ich sie Freihand genäht, um die Geschwindigkeit beim Nähen zu verbessern, damit die Stichlänge möglichst konstant bleibt.

Im Grund habe ich viel mehr gemacht und meinen Stoffresteberg reduziert, bzw. auch ausgemistet. Ich habe so Einiges an zu dünnen Bekleidungsstoffen – Popeline z.B., die zum Patchwork nicht geeignet sind.

Die verwende ich jetzt um neue Techniken auszuprobieren, oder neue Blöcke.

Und jede Menge Streifen und kleine Paare wurden zusammengenäht, die bestimmt mal irgendwo ihren Platz finden werden. 

Mein Nähzimmer wurde auf jeden Fall ordentlich auf den Kopf gestellt eine Zeit lang habe ich sogar von Stoffstreifen geträumt.

Das war er jetzt, mein erster Blogpost seit über einem Jahr. Mal sehen, wie es weiter geht.

  

  HOT   

7 thoughts on “Christina Cameli’s Market Tote

  • Hallo Birgit,

    die Blog-Überarbeitung ist sehr gelungen! Und die Tasche habe ich schon auf Insta bewundert – sehr cool, genau mein Geschmack! Hast du dafür ein Schnittmuster verwendet oder selbst gebastelt? Bei Chrisitina Cameli im Shop hab ich keines gefunden. Oder ist das aus einem ihrer Videos?

    Liebe Grüße
    Klaudia

    Antwort
    • Liebe Klaudia,
      viel Überarbeitung habe ich eh nicht gemacht, lediglich ein Theme gesucht, das gut mit den importierten Post kommuniziert.
      Du liegst richtig, die Anleitung habe ich von einem Craftsy / blueprint Video und es freut mich, wenn sie dir gefällt. Im Grunde brauchst du auch nicht wirklich eine Anleitung, denn es ist eine sehr einfach Tasche vom Schnitt her. Die beiden Quiltsandwiches habe ich sowieso eher frei Schnauze, nach Cameli’s verschiedenen Ideen gemacht.
      LG Birgit

      Antwort
      • Danke, Birgit, für deine Antwort! Vielleicht probiere ich mal eine Scrap-Badetasche, nötig wäre wieder mal eine!
        Liebe Grüße
        Klaudia

        Antwort
  • Die Tasche ist wunderschön!!!

    Antwort
  • Servus Birgit, freut mich von dir zu hören und zu sehen. Herrlich bunte und perfekt genähte Gute Laune Taschen.
    Lg aus Wien

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.