… oder das Ende eines Ufo’s

Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du vielleicht gesehenen, dass ich mich bei meinem USA Urlaub reichlich mit Quilt Material eingedeckt habe.

Nicht nur Stoffe, von denen ich ja grundsätzlich immer zu wenig habe…

… sondern auch Bücher, Lineale, Ideen und neue Techniken.

Und da dachte ich mir, bevor ich mich voll ins Zeug hänge mit den neuen Sachen, mache ich mal meine Ufo’s fertig.

Begonnen habe ich mit dem am weitesten fortgeschrittenen. Einem Wandquilt von Cornelia Janke (Quilt Art) den ich in einer Patchwork Zeitschrift entdeckt und mich sofort verliebt hatte. Ich habe im Frühjahr damit begonnen und ihn erst jetzt fertig gestellt.

Das Nähen an sich ist mir recht gut gelungen, nur am Freihand Quitten muss ich noch arbeiten, aber insgesamt bin ich doch sehr zufrieden.

Ich bin jedenfalls schwer an Quiltfieber erkrankt.

CREATE IN AUSTRIA + CREADIENSTAG + DINGS VOM DIENSTAG

4 thoughts on “Ein Wandquilt…

  • Also das Teil ist super. Ursuper, da gibts gar nix. Aber was mich echt sprachlos macht ist deinen Disziplin, zuerst Ufos… dann den neuen Hot-Stuff aus den USA? Boah! Respekt!

    Antwort
  • Wie schaut eigentlich ein Kommentar aus, in dem man sprachlos ist?

    Antwort
  • Boah ist der schön! Toll gelungen!
    LG Petra

    Antwort
  • der quilt ist ein absoluter traum!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.