Du weißt, meine Kinder sind sehr groß. Ich habe von ihnen schon Kleidung und Schuhe geerbt und aufgetragen. Zu guter Letzt kam noch ein Drehstuhl meiner Tochter dazu. Der hatte gerade die ideale Größe für meinen Nähtisch.

Stuhlüberzug

Angefangen hat das ganze Projekt im Grunde gar nicht als solches. Ich wollte mir einfach ein paar bunte Stoffpanele zusammennähen, hauptsächlich aus kleinen Shwe-Shwe Stoffstückchen. Damals bei der Karlotta Pink Hausmesse in Einsiedeln durfte ich mich an der Restekiste bedienen und die nähte ich nun nach der „Quilt as you go“ Methode zusammen.

Stuhlüberzug

Erst beim Nähen ist mir die Idee gekommen, meinen uralten, häßlichen und farblich gar nicht passenden Bürostuhl zu überziehen. Und dann natürlich den Nähsessel, farblich nicht minder unpassend, auch gleich mit.

Stuhlüberzug

Du musst zugeben, das war wirklich höchste Zeit. Ich frage mich echt, wie ich das nur so lange aushalten konnte.

Stuhlüberzug

Hier die erste Anprobe. In die Rückenlehnen konnte ich zwei Stoffpanele einbauen, dic schon lange auf ihre Zweckbestimmung warten mussten. 

Der Löwe im Mixed Media Stil war ein Geschenk von Claudia und den Sunprint in den schönen blau/violett Tönen kam von Eva. Danke euch beiden ihr seid so kreativ und ich habe jeden Tag eine Freude damit.

Stuhlüberzug

Die fertigen Panele habe ich jeweils mit einem Schrägband – Tunnel versehen. So konnte ich sie gut um Lehne und Sitzpolster spannen. Damdurch habe ich dann später auch mal die Möglichkeit alles zu waschen. Lediglich beim großen Drehstuhl musste ich einen richtigen Überzug nähen. Da der ursprüngliche Stoff dehnbar war und ich keinen Reißverschluss einnähen wollte, sitzt er jetzt halt nicht ganz perfekt, aber das ist okay für mich.

Stuhlüberzug

Die Arbeit hat sich volle gelohnt. Wie gesagt ich sitze jeden Tag auf dem einen oder anderen Stuhl. Manchmal auch auf beiden.

Ich hab so eine Freude damit

Signatur Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.