12tel Blick September 2022

12tel Blick

12tel Blick September

Dieses Mal bin ich unglaublich spät dran mit dem 12tel Blick vom September. Doch ich hoffte auf besseres Wetter und einen Blick auf die schneebedeckten Berge, was leider nicht gelang. Dafür wieder ein Bild mit Hund, die dieses Wetter allerdings auch nicht wirklich toll findet. Ich bin allerdings sehr froh, dass das Wahlplakat verschwunden ist, denn ich hatte befürchtet, dass es uns bis zur Bundespräsidentenwahl nächstes Wochenende erhalten bleibt.

12tel Blick September

Der Platz hier nennt sich übrigens „Großer Gott“ und ist allen Innsbruckern. Der Name stammt von der Inschrift einer Wegkapelle aus dem frühen 18. Jhdt die hier steht.

Im Tempel der Natur findest du des Großen Gottes Spur und willst du ihn noch größer sehn, dann bleib an seinem Kreuze stehen.

12tel Blick September

Hier war auch der Sammelplatz der Höttinger Schützen zur Zeit der Schlachten auf dem Bergisel. (Anm.: Hötting ist ein Stadtteil von Innsbruck) Die Kanonenkugel unter dem Adler stammt aus dieser Zeit.

12tel Blick September

Die Kapelle stand ursprünglich etwas weiter östlich und wurde in den 1960er Jahren wegen einem Straßenprojekt versetzt. In diesem Zusammenhang entstanden die die Mosaike links und rechts vom Kreuz. Dieses und auch das schmiedeeiserne Gitter sind noch im Original zu sehen. Mehr Informationen kannst du hier im Innsbrucker Stadtarchiv finden.

12tel Blick September

Zum Abschluss findest du noch die Collage.

12tel Blick September

Nur noch ein Quartal, dann ist das Jahr um

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert